dpa

Ribery fällt wegen OP zwei Monate aus

12.12.2019 20:04 Uhr

Eine Knöchelverletzung, die sich der ehemalige Bayern-Star Ribery Ende November zuzog, muss nun doch operiert werden. Dem Franzosen, der mittlerweile für den italienischen Erstligisten AC Florenz kickt, droht eine zweimonatige Pause.

Der 36-jährige Franzose hatte sich Ende November im Serie-A-Spiel gegen US Lecce (0:1) am Knöchel verletzt. Nun muss sich der langjährige Star des FC Bayern München doch einem Eingriff unterziehen, wie der AC Florenz am Donnerstag mitteilte.

Eingriff in Deutschland

"Eine Operation, die sich nicht vermeiden ließ. Also besser, es so schnell wie möglich zu tun und in der zweiten Saisonhälfte den besten Franzosen zu haben", hieß es auf der Webseite des Clubs. Der Eingriff soll in Deutschland erfolgen. Der Verein rechnet damit, dass der Offensivspieler etwa zwei Monate fehlt. Ribéry war im Sommer nach über zehn Jahren beim FC Bayern zum AC Florenz gewechselt.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.