Reuters-Journalisten aus Haft in Myanmar entlassen

7.5.2019 15:00 Uhr

Nach mehr als 500 Tagen im Gefängnis sind zwei in Myanmar inhaftierte Reuters-Journalisten wieder frei. Die wegen ihrer Berichte über die Rohingya-Krise zu sieben Jahren Haft verurteilten Journalisten Wa Lone und Kyaw Soe Oo verließen das Gefängnis in Rangun nach einem Gnadenerlass des Präsidenten.

(SE/AFP)