imago/Arnulf Hettrich

Rettungskräfte in Neujahrsnacht attackiert

1.1.2019 13:00 Uhr

Auch wenn der Übergang von 2018 auf 2019 ruhiger war als in den vergangenen Jahren, gab es erneut Angriffe auf Einsatzkräfte der Polizei und Rettungskräfte der Feuerwehren.

In der Neujahrsnacht ist es wieder zu Übergriffen auf Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr gekommen. In Berlin zählte die Feuerwehr zwar weniger Einsätze als im vergangenen Jahr - unverändert sei aber die Aggressivität gegenüber Helfern gewesen:

Laut Feuerwehr gab es in der Hauptstadt 49 Übergriffe, die meisten davon mit Pyrotechnik. Polizisten in Dortmund wurden mit einer Silvesterrakete beschossen und mit Flaschen beworfen. In Frankfurt (Oder) wurde ein Feuerwehrmann bei Löscharbeiten attackiert.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.