Symbolbild: imago images / Misha Alexandrov

Restart der Premier League am 17. Juni

28.5.2020 21:10 Uhr

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool dürfen offenbar aufatmen. Die Fußball-Klubs der englischen Premier League haben sich laut mehreren britischen Medien auf den 17. Juni als Startdatum für den Restart der wegen der Coronakrise unterbrochenen Spielzeit festgelegt. Bei einem Meeting am Donnerstag sollen alle Erstliga-Vereine eine dementsprechende Einigung erzielt haben.

Einen Monat nach dem Wiederbeginn der Bundesliga könnte nun auch für Klopp und seine Reds der Kampf um die erste Meisterschaft seit 30 Jahren weitergehen. Liverpool steht mit 25 Punkten Vorsprung auf Manchester City an der Tabellenspitze. Der Champions-League-Sieger benötigt noch maximal zwei Siege zum Titel.Als Auftaktpartien am Mittwoch, den 17. Juni, sind Manchester City gegen Arsenal London sowie Aston Villa gegen Sheffield United geplant. Der restliche Spieltag wird regulär für das Wochenende vom 19. bis 21. Juni terminiert. Bislang galt der 12. Juni als anvisiertes Startdatum für den Neustart. Die verbliebenen 92 Partien finden ohne Zuschauer statt. Die Klubs müssen hierbei allerdings weiter strikte Hygienevorkehrungen treffen, zudem werden sämtliche Spieler und das Personal weiterhin regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Nach drei Runden der Massentests sind bislang zwölf positive Fälle aufgetreten.

Am Mittwoch hatten sich die Klubs in Phase zwei des Regierungsplans zur Wiederaufnahme des Betriebs im Profisport zur Einleitung des Kontakttrainings entschieden. Die Mannschaften waren in Phase eins bereits mit kontaktlosem Kleingruppentraining auf den Rasen zurückgekehrt. In der letzten Phase des Drei-Stufen-Plans soll nun der seit dem 13. März wegen der Pandemie unterbrochene Spielbetrieb wieder anlaufen.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.