DHA

Remis-Samstag in der Süper Lig

31.8.2019 23:13 Uhr, von Chris Ehrhardt

Am Samstag gab es in der türkischen Süper Lig drei Partien. Und alle Begegnungen endeten mit einer Punkteteilung. Konyaspor spielte gegen Antalyaspor 2:2, Göztepe Izmir erreichte gegen das Überraschungsteam der Liga, Aufsteiger Denizlispor, ein 0:0 und Besiktas Istanbul blamierte sich vor eigener Kulisse beim 1:1 gegen Rizespor. Davon kann Fenerbahce Istanbul am Sonntag profitieren und sich mit einem Heimsieg gegen Trabzonspor an der Tabellenspitze möglicherweise absetzen.

In Konya gab es das erste Tor bereits in der 16. Minute, als die Gäste per Strafstoß durch Serdar Özkan in Führung gingen – 0:1. Erst in der zweiten Hälfte zahlten sich die Angriffsbemühungen von Konyaspor aus und der Bosnier Rijad Bajic glich in der 60. Minute aus – 1:1. Farouk Miya aus Uganda konnte in der 75. Minute sogar nachlegen und erhöhen – 2:1. Doch in der 84. Minute schlugen wieder die Gäste von Antalyaspor zu und der Nigerianer Paul Mukairu sorgte für den leistungsgerechten Ausgleich – 2:2.


Besiktas kam vor heimischer Kulisse so gar nicht ins Spiel. Alles auf dem Platz war mehr oder minder Stückwerk. Das wurde zeitnah in der 37. Minute von Ogulcan Caglayan bestraft, der die Gäste aus Rize mit einem Außenristkunstschuss an Loris Karius vorbei in Front ballerte – 0:1. In der zweiten Hälfte streckten sich die Adler dann etwas mehr zur Decke und versuchten zumindest Chancen zu kreieren. In der 53. Minute war dann Domagoj Vida mit dem Kopf zur Stelle – 1:1. Tief in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte – in der 98. Minute – mussten die Adler durchatmen, denn ein Geschoss krachte herzhaft an die Latte. Doch es blieb am Ende bei eher enttäuschenden 1:1.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.