imago images / Danita Delimont

Rekordergebnis beim Export im Mai

3.6.2019 16:30 Uhr

Die Türkei meldet kurz vor den Feierlichkeiten zum Ende des Ramadans einen Rekord im Bereich Export. Um 11,46 Prozent ist der Export im Mai verglichen mit dem gleichen Monat im Vorjahr gestiegen. Danach beliefen sich die Exporte der Türkei im Mai auf 16,81 Milliarden US-Dollar – ein Wert, den das Land noch nie zuvor erreichte.

Doch nicht nur der Maiwert ist laut Handelsministerium ein Rekordergebnis. Auch die Exportergebnisse der ersten fünf Monate stiegen im Jahresvergleich um 5,37 Prozent auf 76,6 Milliarden US-Dollar an. Gleichzeit sanken die Importe im Mai auf 18,59 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang von 19,85 Prozent verglichen mit dem gleichen Monat des Vorjahres 2018 entspricht.

Durch die steigenden Exportzahlen und den sinkenden Import sinkt entsprechend auch das Außenhandelsdefizit. Der Deckungsgrad zwischen Import und Export lag im Mai 2018 bei 65 Prozent. Im Mai wurde auch die Deckungsrate auf die 90-Prozent-Marke zugesteuert. Für die türkischen Unternehmen, die Exportlastigkeit an den Tag legen, ist es derzeit ein guter Grund, Bayram gleich doppelt zu feiern, sagte die Handelsministerin.

(Hürriyet.de)