imago images/ argum

Reise in die Vergangenheit: Die antike Stadt Termessos in Antalya erwartet Besucher

12.12.2020 20:19 Uhr

Termessos ist eine sehr bedeutende historische Stadt, die zur Region Pisidia im Norden von Antalya gehörte, jedoch im 5. Jahrhundert verlassen wurde. Alexander der Große versuchte die Stadt 333 v. Chr. zu erobern, scheiterte allerdings drastisch.

Ruinen von Termessos (Bild: imago images/ argum)

Die heutigen Ruinen der Stadt stammen aus hellenistischer, römischer und ost-römischer Zeit und umfassen Mauern, den Hadrians-Triumphbogen, Zisterne, ein Theater, ein Gymnasium, eine Agora, ein Odeon und ein Heroon.

Grab von Alketas (Bild: imago images/ argum)

Des Weiteren lassen in der antiken Stätte die geschmückten Sarkophage von Alketas und Agathemerus sowie Friedhöfe aus verschiedenen Epochen und Stilen finden.

Die Region soll laut den Angaben der Behörden nun weiter im Tourismus des Landes gefördert werden und Besuchern unvergessliche Einblicke in die Vergangenheit geben.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.