imago/Jan Eifert

Regen und Nebel statt Schnee und Eis

26.12.2018 14:18 Uhr

Der Winter lässt in weiten Teilen Deutschlands weiter auf sich warten. Bis zum Jahreswechsel soll es deutliche Plusgrade und Regen in allerlei Variationen geben.

In den kommenden Tagen klettern die Temperaturen tagsüber deutlich in den Plusbereich und statt Schneeflocken gibt es in vielen Teilen des Landes Regen in unterschiedlichen Variationen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Morgen ist es demnach im Norden und Osten dicht bewölkt, ab und an regnet oder nieselt es. Im Süden und Westen soll es teils neblig-trüb werden und der Regen meist ausbleiben.

(be/dpa)