Rechtskonservativer Giammattei wird Präsident Guatemalas

12.8.2019 16:30 Uhr

Der rechtskonservative Politiker Alejandro Giammattei hat die Präsidentenwahl in Guatemala gewonnen. Der 63-jährige Arzt setzte sich in der Stichwahl am Sonntag deutlich gegen seine Rivalin, die Sozialdemokratin und frühere Präsidentengattin Sandra Torres, durch. Giammattei hatte im Wahlkampf eine rigorose Bekämpfung der in dem zentralamerikanischen Land grassierenden Gewalt angekündigt.

(SE/AFP)