afp

Real nach Sieg gegen Rayo Vallecano Dritter in La Liga

15.12.2018 21:05 Uhr

Die böse Heimschlappe gegen ZSKA Moskau im letzten Gruppenspiel der Champions League steckte Real Madrid noch sichtlich in den Trikots. Gut, dass Karim Benzema traf und sich Real damit etwas rehabilitieren konnte.

Champions-League-Sieger Real Madrid hat sich zumindest ein wenig für die höchste Heimpleite seiner Europapokal-Historie rehabilitiert. Drei Tage nach dem 0:3 gegen ZSKA Moskau gewannen die Königlichen mit Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf am 16. Spieltag von La Liga gegen Rayo Vallecano mit 1:0 (1:0). Frankreichs Ex-Nationalspieler Karim Benzema (13.) erzielte das Tor des Tages für die Königlichen, die zwei Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona und dem zweitplatzierten Team von Atletico Madrid rangieren.

Atletico zieht mit Barca gleich

Atletico hatte zuvor mit 3:2 (2:0) bei Real Valladolid gewonnen. Die Treffer für den Hauptstadtklub erzielten Weltmeister Antoine Griezmann (45.+1, Elfmeter/80.) und Nikola Kalinic (26.).Barca und Atletico haben jeweils 31 Zähler auf ihrem Konto. Barcelona gastiert am Sonntag (20.45 Uhr) bei UD Levante und kann den Abstand wieder vergrößern.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.