afp

Real Madrid verliert weiter

19.5.2019 14:53 Uhr

Real Madrid ist nur noch ein Schatten vergangener Tage. Die ganze Saison kann man als herbe Enttäuschung ansehen. International nichts gerissen, in der Meisterschaft möglicherweise 21 Punkte hinter dem FC Barcelona an der Spitze und acht Punkte hinter dem Ortsrivalen Atletico Madrid auf dem zweiten Platz der Tabelle und auch im Pokal gab es für die Königlichen nichts zu gewinnen. Selbst das letzte Saisonspiel gegen Betis Sevilla, was die treuen Fans hätte versöhnen sollen, wurde klar verloren.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat eine enttäuschende Saison mit einer Niederlage beendet. Die Königlichen mussten sich am letzten Spieltag von La Liga gegen Betis Sevilla mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Nationalspieler Toni Kroos saß über die gesamte Spielzeit auf der Bank.

Namhafte Bankdrücker bei Real Madrid

Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane musste im Estadio Santiago Bernabeu die insgesamt zwölfte Niederlage im 38. Ligaspiel einstecken. Für die Gäste aus Sevilla trafen Loren (61.) und der ehemalige Real-Profi Jese (75.).

Die Madrilenen, bei denen neben Kroos auch Gareth Bale auf der Bank saß, beendeten die Saison mit nur 68 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Am Samstag hatte sich der FC Valencia durch ein 2:0 (1:0) bei Real Valladolid den vierten Platz und damit die Champions-League-Teilnahme gesichert.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.