imago images / Action Plus

Real Madrid besiegt Levante

14.9.2019 16:49 Uhr

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid ist durch einen 3:2 (3:0)-Erfolg gegen UD Levante in der Primera Division in der Tabelle nach vorne gerückt. Die Königlichen siegten vor 60.401 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabeu durch Treffer von Karim Benzema (26./31.) und Casemiro (40.), zeigten aber in der zweiten Hälfte große Schwächen und mussten nach einer klaren Pausenführung noch um den Sieg bangen.

Für die Gäste waren Borja Mayoral Moya (49.) und Gonzalo Melero (76.) zum Anschlusstor erfolgreich. In der 58. Minute verpasste Benzema seinen dritten Treffer, als er nur den Pfosten traf. "Wir haben die drei Punkte, und wir haben in der ersten Hälfte unglaublich gespielt. Auch die Tore und die Bereitschaft waren außerordentlich. Aber so müssen wir über 90 Minuten spielen", resümierte Real-Coach Zinedine Zidane. Der 2014er-Weltmeister Toni Kroos spielte 90 Minuten durch, der Ex-Frankfurter Luka Jovic wurde in der 83. Minute für Benzema eingewechselt. Die Madrilenen belegten derzeit mit acht Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter dem Lokalrivalen Atletico Madrid (9).

Zidane musste gegen Levante unter anderem auf die verletzten Luka Modric, Marco Asensio und Isco sowie den gesperrten Gareth Bale verzichten.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.