dpa

Real besiegt Alaves und profitiert von Konkurrentenpatzern

4.2.2019 0:19 Uhr

Auch ohne den deutschen Nationalspieler Toni Kroos hat Real Madrid seine Pflichtaufgabe in der Primera Division gegen Deportivo Alaves souverän erledigt. Mit dem 3:0-Heimsieg rücken die Königlichen näher an Atletico Madrid und den FC Barcelona heran, die am Wochenende Punkte einbüßten.

Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Liga den dritten Sieg in Folge eingefahren. Der Champions-League-Sieger besiegte Deportivo Alaves zuhause mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten der Franzose Karim Benzema (30. Minute), der brasilianische Jungstar Vinicius Junior (80.) und Mariano Diaz (90.+1). Drei Tage vor dem wichtigen Halbfinal-Hinspiel im spanischen Pokal beim FC Barcelona schonte Reals Trainer Santiago Solari den deutschen Nationalspieler Toni Kroos.

Die direkten Konkurrenten büßten Punkte ein

Stadtrivale Atlético Madrid musste einen Rückschlag im Meisterschaftskampf hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone unterlag Betis Sevilla mit 0:1. Sergio Canales schoss per Strafstoß den einzigen Treffer der Partie (65. Minute). Atlético (44 Punkte) steht damit sechs Punkte hinter Tabellenführer Barcelona (50) und zwei Punkte vor Real (42) auf Platz zwei.

(ce/dpa)