Imago/Xinhua

Rückschlag für Bayern: Hudson-Odoi bleibt "sicher" bei Chelsea

29.1.2019 15:02 Uhr

Der Wechsel schien schon so gut wie sicher. Nun hat Rekordmeister Bayern München im Transfer-Poker um das englische Supertalent Callum Hudson-Odoi einen Rückschlag hinnehmen müssen.

"Callum wird ganz sicher bei uns bleiben, wahrscheinlich auch im nächsten Transferfenster", sagte Chelsea-Teammanager Maurizio Sarri über den 18 Jahre alten Flügelspieler. Das habe ihm der Klub mitgeteilt. Außerdem sei Sarri "sehr glücklich" über die Leistungen von Hudson-Odoi, der die "Zukunft des Klubs" ist.

Bayern-Angebot liegt bei 46 Millionen Euro

Zuletzt hatten britische Medien berichtet, dass Hudson-Odoi bei den Londonern um die Freigabe gebeten habe. Die Bayern sollen angeblich bis zu 46 Millionen Euro Ablöse für den Engländer bieten. Am Donnerstag schließt das Transferfenster.

"Wir wollen ihn unbedingt verpflichten", hatte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic zuletzt über den Teenager gesagt. Hudson-Odoi ist bis 2020 an Chelsea gebunden.

(bl/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.