epa/Tim Rimmele

Ramsauer sagt im Maut-Untersuchungsausschuss aus

13.2.2020 22:47 Uhr

Am Donnerstag hat im Maut-Untersuchungsausschuss des Bundestages die Vernehmung des früheren Verkehrsministers Peter Ramsauer (CSU) begonnen. Die Opposition erhofft sich einen Beitrag zur Aufklärung des Debakels um die Pkw-Maut.

Ramsauer habe zu seiner Zeit als Verkehrsminister (2009 bis 2013) Mautpläne in der Schublade gehabt, allerdings eine "Maut für alle ohne Diskriminierung", sagte der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic. Der jetzige Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) war unter Ramsauer Staatssekretär. Die Opposition wirft Scheuer schwere Fehler vor.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.