dpa

Ralph reicht's noch nicht: "Chaos im Netz" startet fulminant

28.1.2019 14:02 Uhr

In "Ralph reicht's" stecke Ralph und seine kleine Freundin Vanellope im Spielautomaten fest - diesmal düsen sie in Disney's "Chaos im Netz" durchs Internet. Und das mächtig erfolgreich.

Sechs Jahre nach dem Animationsfilm "Ralph reicht´s" erkundet Titelheld Ralph mit seiner Freundin Vanellope nun das Internet - das wollten 369 307 Besucher sehen.

Sie sorgten damit für den bisher besten Wochenendstart des Jahres, wie Media Control am Montag mitteilte. Vorgänger "Ralph reicht´s" war im Dezember 2012 mit 180 000 Besuchern gestartet.

Kerkeling-Film auf der Zwei

Die Kerkeling-Verfilmung "Der Junge muss an die frische Luft" bleibt mit 205 774 Besuchern auf dem zweiten Platz. Der Film von Caroline Link über die Kindheit von Entertainer Hape Kerkeling hat damit die Marke von 2,5 Millionen Zuschauern geknackt.

Neu auf der Drei steht der Boxerfilm "Creed II - Rocky´s Legacy" mit 194 483 Besuchern. Der Psychothriller "Glass" konnte sich nur eine Woche an der Spitze halten und rutscht mit 169 298 Zuschauern auf Rang vier ab. Von Drei auf Fünf geht es für "Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" (100 957).

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.