imago images / UPI Photo

Raketeneinschläge nahe der US-Botschaft

20.1.2020 22:46 Uhr

In der unmittelbaren Nähe der US-Botschaft im Irak ist es in der Nacht erneut zu Raketeneinschlägen gekommen. Es ist die Rede von mindestens zweit Geschossen, die in Bagdad niedergingen. Ob und welchen Schaden sie angerichtet haben, ob Iraker oder US-Soldaten dabei getötet oder verletzt wurden, ist bisher reine Spekulation.

In der Nähe der US-Botschaft in Bagdad sind am späten Montagabend nach Angaben aus Sicherheitskreisen mehrere Raketen eingeschlagen. Berichte über Todesopfer oder Verletzte gab es zunächst nicht.

Die US-Regierung hat in der Vergangenheit pro-iranische Milizen für ähnliche Attacken in der hochgesicherten grünen Zone in der irakischen Hauptstadt verantwortlich gemacht; zu den Anschlägen bekannt haben sich die Milizen bislang jedoch nie.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.