imago/PanoramiC

Provokante Äußerungen: Französischer Autor über Frauen ab 50

8.1.2019 15:43 Uhr

Frauen über 50? Kommen für den französischen Autor Yann Moix als Partnerin auf keinen Fall in Frage. In einem Interview lässt er sich provokativ über Frauen jenseits der Fünfzig aus.

mit 50 sind für den französischen Autor Yann Moix zu alt als Partnerin: Mit dieser Aussage hat der selbst 50 Jahre alte Dokumentarfilmer und Schriftsteller in Frankreich für Empörung gesorgt. "Mit 50 Jahren bin ich nicht in der Lage eine Frau mit 50 zu lieben", sagte Moix im Interview mit dem Magazin "Marie Claire". Und dann setzte er noch eins drauf: "Ich bevorzuge die Körper junger Frauen, das ist alles. (...) Der Körper einer 25-Jährigen ist außergewöhnlich. Der Körper einer 50-Jährigen ist überhaupt nicht außergewöhnlich."

Julia Roberts hat "keine Chance"

Auf Twitter begannen Nutzer Bilder von berühmten Frauen mit knapp oder über 50 Jahren zu posten und zu kommentieren: "Tut mit Leid @JuliaRoberts, du hast keine Chance bei #YannMoix, du bist in den Fünfzigern", hieß es in einem Beitrag. Ein anderer Nutzer postete ein Foto von US-Schauspielerin Jennifer Aniston (49) und schrieb darunter: "Ich bin so traurig, da ich jetzt weiß, dass mich der Mann, den ich heimlich liebe, niemals lieben wird." Die französische Schauspielerin Marina Foïs schrieb, dass sie nur noch ein Jahr und 14 Tage habe, um mit Yann Moix zu schlafen.

Moix verteidigte sich in einem Interview mit dem französischen Sender RTL. "Es ist nicht meine Schuld. Wir sind nicht verantwortlich für unseren Geschmack, unsere Neigungen", sagte der 50-Jährige. Immer wenn er eine dauerhafte Liebesbeziehung gehabt habe, sei die Frau jünger gewesen. "Ich bin ein Gefangener meiner selbst." Ein bisschen Hoffnung bleibt jedoch für alle Enttäuschten: "Wenn ich 60 bin, werde ich es schaffen. 50 Jahre werden mir dann jung vorkommen", kündigte Moix an.

(sis/dpa)