afp

Prinz William und Herzogin Kate würdigen verunglückten Leicester-Boss

28.11.2018 22:59 Uhr

Prinz William und Herzogin Kate haben dem bei einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückten Klubbesitzer von Leicester City Anerkennung gezollt.

Das royale Paar aus Großbritannien besuchte am Mittwoch das King Power Stadium, Heimstätte des englischen Fußball-Erstligisten, und legte in der Nähe des Absturzortes einen Blumenstrauß in Gedenken an Vichai Srivaddhanaprabha nieder. Laut Prinz William, seit 2006 Präsident des englischen Verbandes FA, war der Thailänder der "Klebstoff der Gemeinschaft". Außerdem habe das Team mit dem Meistertitel in der Premier League 2015/16 die beste "Underdog-Story" in der Geschichte des modernen Sports geschrieben.

William hatte Srivaddhanaprabha erst wenige Wochen vor dem Unfall in London getroffen und mit ihm über Fußball und dessen Wohltätigkeitsarbeit gesprochen.Beim tragischen Hubschrauberabsturz am 27. Oktober nach dem Heimspiel gegen West Ham United (1:1) waren Srivaddhanaprabha und vier weitere Personen ums Leben gekommen.

(be/afp)