imago images / Starface

Prinz Harry und Herzogin Meghan gründen eigene Stiftung

20.6.2019 17:04 Uhr

Schon länger gibt es Gerüchte darüber, ob die "Fab Four" - als Prinz William (37) und Gattin Kate (37) sowie sein Bruder Harry (34) und Gattin Meghan (37) - sich entzweien. Grund dafür sind die Spekulationen darüber, dass es Unstimmigkeiten zwischen Meghan und Kate gebe.

Diese Gerüchte dürften jetzt neues Futter kriegen, denn Prinz Harry und Meghan wollen die gemeinsame Stiftung mit Will und Kate verlassen. Der jüngere Sohn von Prinzessin Diana wolle mit seiner Frau eine eigene Stiftung gründen und sich aus der "Royal Foundation" zurückziehen. Diese hatten Harry und William gemeinsam gegründet.

Im vorigen Jahr war Meghan in die Stiftung aufgenommen worden. Die beiden Paare hatten sich damals als starkes Team präsentiert. In der Öffentlichkeit wurden sie oft als "Fab Four" (etwa: die fabelhaften Vier) bezeichnet. Nun wollen sie es offenbar lieber getrennt angehen. Der Schritt wird als weiterer Hinweis interpretiert, dass sich die Glamour-Paare des britischen Königshauses zunehmend entfremden. Schon seit langem berichtet die Boulevard-Presse über Unstimmigkeiten zwischen Meghan und Kate, die angeblich auch die einst unzertrennlichen Söhne von Prinzessin Diana immer mehr entzweien.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.