dha

Präsident Erdogan trifft in Japan ein

27.6.2019 14:28 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist anlässlich des G20-Gipfels in Osaka/Japan angekommen.

Erdogan wurde am Osaka Kansai Flughafen vom japanischen Vize-Außenminister Kenji Yamada, dem türkischen Botschafter in Tokio Murat Mercan sowie weiteren Repräsentanten empfangen.

Das türkische Staatsoberhaupt wird begleitet von seiner Frau Emine Erdogan, Außenmister Mevlüt Cavusoglu, Finanzmister Berat Albayrak und Verteidigungsminister Hulusi Akar.

Das Präsidentschaftspaar wurde in ihrem Hotel mit traditionellen japanischen Kimonos begrüßt, die explizit anlässlich der Olympischen Spiele 2020 in Tokio für die Türkei angefertigt worden sind.

Präsident Erdogan erwartet keine Sanktionen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Mittwoch, dass die Beziehungen zwischen Ankara und Washington auf einer strategischen Partnerschaft beruhen und er nicht den Eindruck habe, dass Präsident Trump Sanktionen verhängen könnte.

Erdogan sprach vor seiner Abreise zum Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der G20 in Osaka, Japan, auf einer Pressekonferenz darüber, dass die Türkei und die USA Mitglieder der NATO sind. Auf eine Frage zum Kauf des russischen Luftverteidigungssystems S-400 antwortete Erdogan: "Ich weiß nicht, ob die NATO-Staaten begonnen haben, sich gegenseitig Sanktionen aufzuerlegen. Diesen Eindruck habe ich bei meinem Treffen mit Trump nicht erhalten."

Trump-Besuch in der Türkei?

Trump könnte im Juli die Türkei besuchen, sagte Erdogan auch in einem Interview in Japan, wo er mit seinem amerikanischen Amtskollegen zusammentreffen wird.

Auf die Frage, ob er glaubt, Trump davon überzeugen zu können, keine Sanktionen gegen die Türkei zu verhängen, erklärte Erdogan am Donnerstag gegenüber der Zeitung Nikkei: "Ich glaube, mein Treffen mit US-Präsident Trump während des G-20-Gipfels wird wichtig sein, um die Blockade in unseren bilateralen Beziehungen zu beseitigen und unsere Beziehungen und Zusammenarbeit zu stärken. Auch wolle man bei dem Treffen über einen möglichen Besuch des US-Präsidenten im Juli in der Türkei sprechen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.