HDN

Präsident von Nordzypern zu Besuch in Ankara

6.8.2020 17:39 Uhr, von Andreas Neubrand

Der türkische Vizepräsident Fuat Oktay empfing den Premierminister des türkischen Teil Zyperns im Präsidentenpalast in der Hauptstadt Ankara.

Außenminister Mevlüt Cavusoglu war bei dem Treffen zwischen Oktay und Ersin Tatar zugegen. Berichten zufolge soll das Treffen fast eineinhalb Stunden gedauert haben.

Öffnung der Stadt Varosha geplant

Nach Angaben des Präsidenten wurde ein gemeinsamer Konsens erzielt, wie man die Öffnung der verlassenen Stadt Varosha (Maras) beschleunigen könne.

"Die gemeinsame entschlossene Zusammenarbeit beim Schutz der legitimen Rechte der türkischen Zyprioten im östlichen Mittelmeer wird beibehalten", heißt es in einer Erklärung.

Krankenhaus für Zypern gebaut

Im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus hat die Türkei Nordzypern ein Notfallkrankenhaus mit 100 Betten gebaut. Ebenfalls in Ankara waren der Vorsitzende der Demokratischen Partei (DP), Fikri Ataoglu, und der Vorsitzende der Wiedergeburtspartei (YDP), Erhan Arikli.

"Die Einladung vor den Präsidentschaftswahlen ist eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Nordzyperns", heißt es in einer Erklärung der Oppositionspartei, der Republikanischen Türkischen Partei (CTP). Die türkischen Zyprioten werden am 11. Oktober einen neuen Präsidenten wählen. Innerhalb der regierenden Koalition ist es immer wieder zu Spannungen gekommen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.