imago images / PanoramiC

Präsident Macron: Berg-Karabach ist aserbaidschanisches Gebiet

24.11.2020 14:11 Uhr

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat bei einem Treffen mit der armenischen Gemeinde in Paris erklärt, dass sich Berg-Karabach eigentlich auf aserbaidschanischem Gebiet befinde, berichten türkische Medien übereinstimmend.

Die unerwartete Antwort kam auf die Frage eines Teilnehmers des Treffens, der nach den Beweggründen fragte, was Frankreich daran hindern würde, in Berg-Karabach einzugreifen. Darauf antwortete Macron "Nach internationalem Recht und UN-Definition ist die Region Berg-Karabach aserbaidschanisches Gebiet. Man hat kein Recht, dort einzugreifen, es sei denn, der souveräne Staat verlangt dies." Zum Beispiel habe man in Mali eingegriffen, weil die Regierung darum gebeten habe, sie im Kampf gegen Terroristen zu unterstützen. Auch in der syrischen Region habe man sich den Koalitionskräften angeschlossen, weil Terroristen den Staat angriffen. "In Berg-Karabach ist die Situation ganz anders", sagte Macron laut einem Bericht der Tageszeitung Hürriyet.

Nach dem Besuch bei dem armenischen Verband in Paris hat Frankreich Hilfsgüter per Flugzeug in die Region geschickt. Am Freitag soll ein weiteres Hilfsflugzeug starten.

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.