Hürriyet

Präsident Erdogan will sich gegen Covid-19 impfen lassen

5.12.2020 8:53 Uhr

Präsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Sicherheit und Wirksamkeit des Mittels zu stärken.

"Ich habe kein Problem damit, mich impfen zu lassen. Es geht um die Gesundheit", sagte er am 4. Dezember gegenüber Reportern. "Wir müssen alle Schritte unternehmen, um unseren Bürgern ein gutes Beispiel zu geben", erklärte Erdogan. Dabei stehen der Türkei mehrere Impfstoffe gegen Covid-19 zur Verfügung.

Türkei arbeitet mit mehreren Anbietern zusammen

Er hatte ein Gespräch mit Ugur Sahin, CEO von BioNTech, der zusammen mit dem US-Konzern Pfizer Inc. Einen Impfstoff entwickelt hat, geführt. Dessen Impfung hat eine Wirksamkeit von über 90 Prozent, fügte er hinzu.

Die Türkei habe aber auch Gespräche mit Russland und China geführt, stellte er fest: "Es gibt definitiv Vielfalt."

Gesundheitsminister Fahrettin Koca hatte zuvor bei dem chinesischen Biotech-Unternehmen Sinovac 50 Millionen Dosen eines Impfstoffs bestellt, der sich aktuell in der dritten Phase der klinischen Studien befindet. Die erste Lieferung der gekauften Impfstoffe soll ab dem 11. Dezember in Ankara eintreffen, sagte Gesundheitsminister Koca am Mittwoch.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.