dha

Präsident Erdogan verkündet neue Maßnahmen – aber keine Ausgangssperre

27.3.2020 20:51 Uhr

Am Freitagabend hat sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan an die türkischen Bürgerinnen und Bürger gewandt, um neue Maßnahmen zu einer Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus vorzustellen. Vorausgegangen waren die Zahlen von Gesundheitsminister Fahrettin Koca, welche ans Tageslicht brachten, dass fast 28 Prozent aller zwischen gestern und heute getesteten Personen positive Ergebnisse auf das Coronavirus ergaben.

Nachdem es vor der Ansprache Gerüchte gegeben hatte, dass der türkische Präsident in der Ansprache an die Nation eine landesweite Ausgangssperre verkünden würde, beschränkte sich Erdogan auf die Verkündung eines 6-Punkte-Maßnahmen-Plans gegen Covid-19, der vorerst greifen solle.

Sechs neue Maßnahmen

Nachdem am Freitagnachmittag der Corona-Wissenschaftsrat tagte und diverse Vorschläge an den Präsidenten übermittelte, verkündete dieser am Freitagabend in einer TV-Ansprache sechs neue Maßnahmen, die ab sofort greifen sollen:

  • 1.Keine Überlandfahrten mit Bussen ohne die Genehmigung des Gouverneurs
  • 2.Flexibles Arbeiten im öffentlichen Dienst
  • 3.Mindestabstände in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 4.Picknickplätze, Strände, Wälder und ähnliches sind an den Wochenenden für Besucher gesperrt. Unter der Woche gilt ein Versammlungsverbot für diese Orte
  • 5.Militärangehörige müssen sich bei Freigang danach in eine zweiwöchige Quarantäne begeben
  • 6.Alle internationalen Flüge sind gestrichen

Maßnahmen gelten zunächst für 30 Großstädte

Wie der Präsident betonte, sollen diese Maßnahmen zunächst in den 30 größten Städten – unter anderem Istanbul, Ankara, Izmir und Kocaeli – aufs Schärfste durchgeführt und auch kontrolliert werden.

"Sie müssen sich sowohl Zuhause als auch bei der Arbeit sozial distanzieren. Wenn Sie sich krank fühlen, müssen Sie sich isolieren. Wir sehen im Rest der Welt, was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält. Schaut auf die Vereinigten Staaten, um zu sehen, was passieren kann. Bleibt zuhause. Haltet Euch genau an die Regeln. Das Morgen gehört uns. Bleibt gesund", sprach der Präsident und beendete seine Ansprache an die Nation.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.