dha

Präsident Erdogan: Türkei plant viertägige Ausgangssperre

20.4.2020 18:50 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Montag nach einer virtuellen Kabinettssitzung neue Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus verkündet. Unter anderem plane man eine Ausgangssperre vom 23. – 26. April für 30 Großstädte und das besonders von Lungenkrankheiten betroffene Zonguldak.

Die Ausgangssperre solle so gestaltet werden, dass sie das "tägliche Leben möglichst wenig" beeinflusse. Die Ausgangssperre soll in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab 0:00 Uhr beginnen und bis Sonntagnacht, 0:00 Uhr dauern. Details sollen über das Innenministerium verkündet werden.


Mehr in Kürze auf Hürriyet.de

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.