dha

Präsident Erdogan eröffnet neues Technologie-Zentrum

29.8.2020 19:14 Uhr

Die Türkei ist entschlossen, ein globales Produktions- und Technologiezentrum zu werden, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am 29. August.

"Wir sind entschlossen, die Türkei, das Zentrum von drei Kontinenten, zu einem globalen Produktions- und Technologiezentrum zu machen, ob es einigen Menschen gefällt oder nicht", sagte Erdogan, bevor er per Roboter den Startbutton für das Zentrum drückte.

Auch Handelsministerin Ruhsar Pekcan und Technologieminister Mustafa Varank waren zugegen (Bild: dha)

Neues Technologiezentrum in Istanbul

Der Präsident sprach bei der Eröffnungsfeier des neuen MESS-Technologiezentrums in Istanbul. Mit seinen 85 Technoparks und 1.607 Forschungs- und Designzentren ist die Türkei ihrem Ziel, bahnbrechende Technologien zu entwickeln, einen Schritt nähergekommen, fügte Erdogan hinzu.
Er sagte, türkische Unternehmen zeichneten sich durch hochwertige Produkte, wettbewerbsfähige Preise und „vor allem durch ihre Zuverlässigkeit“ während der Coronavirus-Pandemie aus.
"Ich hoffe, dass die Dynamik, die die Türkei gewonnen hat, weiter zunehmen wird, dass die negativen Auswirkungen der Pandemie weltweit abnehmen und alles wieder in Ordnung kommt", sagte der Präsident.

Gleichzeitig mit dem Technologiezentrum wurden 40 Fabriken eröffnet (Bild: dha)

Türkei auf Platz 13

Erdogan hob den anhaltenden Investitionsfluss in die Türkei hervor und sagte: „Die Türkei, die vor 18 Jahren ohne den IWF (Internationaler Währungsfonds) nicht einmal einen Schritt machen konnte, ist heute das 13. größte Land der Welt bei der Kaufkraft. Wir sind führend in der landwirtschaftlichen Produktion in ganz Europa", fügte er hinzu.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.