dha

Präsident Erdogan: Ausgangsverbot für U18 in der Türkei aufgehoben, für Ü65 gelockert

9.6.2020 19:11 Uhr

Am Dienstagabend hat sich der türkische Präsident Erdogan nach der ersten Kabinettssitzung, die nach zweieinhalb Monaten virtueller Treffen wieder in der Hauptstadt Ankara stattgefunden hat, an das türkische Volk gewandt und neue Entscheidungen verkündet.

Ausgangsverbot für U18 und Ü65 praktisch aufgehoben

Wie der Präsident verkündete, können Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahren und mit chronischen Vorerkrankungen ab sofort jeden Tag zwischen 10 Uhr und 20 Uhr ihre Wohnungen und Häuser verlassen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können ab sofort in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person jederzeit nach draußen. Das umfasst ebenfalls Reisen. Zudem ist ab dem 1. Juli für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sowie für Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahren der Eintritt in Nationalparks, Naturparks und ähnlichen Einrichtungen umsonst.

Verlängerung der Öffnungszeiten für Lokale und Cafés

Die Öffnungszeiten für Lokale, Restaurants und Cafés wurden mit der Entscheidung in der Kabinettssitzung von 22 Uhr auf 24 Uhr verlängert.

Auch für Heiratswillige gibt es gute Nachrichten: Die Standesämter öffnen ab dem 15. Juni wieder, Hochzeitssäle ab dem 1. Juli – allerdings beide nur unter Einhaltung bestimmter Abstands- und Hygieneregeln.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.