imago images/ZUMA Press

Poroschenko wird Wahlausgang akzeptieren

14.4.2019 19:44 Uhr

Im Falle einer Wahlniederlage will der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, die Wahlniederlage akzeptieren und seinen Posten räumen. Das kündigte er eine Woche vor der Stichwahl um das Präsidentenamt am Ostersonntag bei einem Auftritt im Stadion in Kiew an.

"Es wird die Wahl des ukrainischen Volkes sein, und ich werde sie respektieren - jede Wahl", sagte er. Zugleich betonte Poroschenko, Gott behüte, dass Herausforderer Wolodymyr Selenskyj gewählt werde.

Selenskyj führt

In der krisengeschüttelten Ex-Sowjetrepublik hatte der Schauspieler, Komiker und Politneuling Selenskyj die erste Runde der Wahl deutlich vor Poroschenko gewonnen. In Umfragen führt Selenskyj klar.

(an/dpa)