Symbolbild: imago images / UPI Photo

Polizist nach Messerangriff verletzt

9.12.2019 8:48 Uhr

Personenkontrollen an Bahnhöfen entsprechen der gelebten Normalität. Nicht so wohl für einen 23-jährigen Deutschen in München am Hauptbahnhof. Im Zuge einer Personenkontrolle durch Beamte im Bahnhofsbereich, attackierte er einen Polizisten von hinten mit einem Messer, verletzte ihn und wurde anschließend festgenommen.

Ein Polizist ist am Münchner Hauptbahnhof mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Ein 23-Jähriger habe den Beamten bei einer Personenkontrolle unerwartet von hinten attackiert, teilte die Polizei am Montag mit. Zeugen hätten den Tatverdächtigen überwältigt.

Der Mann sei festgenommen worden. Der verletzte Beamte sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei bittet Zeugen, die sich nach dem Vorfall vom Ort des Geschehens entfernt haben, sich zu melden.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.