imago images / Alexander Pohl

Polizeieinsatz in der Frankfurter City

28.5.2019 21:03 Uhr, von Chris Ehrhardt

Am frühen Dienstagabend kam es in der Frankfurter City in der Nähe der Konstablerwache zu einem Polizeieinsatz. Teile der Innenstadt wurden nach Schüssen abgesperrt. Zuerst warnte die Polizei via Twitter, in die City zu gehen, um dann 30 Minuten später Vollzug zu melden: Vier Personen seien festgenommen worden.

Über ihren Account auf den Social Media forderte die Polizei Frankfurt die Bürgerinnen und Bürger auf, die Frankfurter Innenstadt im Bereich Konstablerwache zu meiden. Grund dafür sein ein Polizeieinsatz nach Schüssen. Die Polizei meldete gegen kurz vor 20 Uhr, dass man mit zahlreichen Dienstkräften vor Ort sei.

Nur wenig später dann Entwarnung, nachdem auch alle Buslinien und Straßenbahnen in dem angesprochenen Bereich nicht fuhren. Es gab wohl einen Zugriff und vier Personen seien festgenommen worden. Näheres wollen die Behörden in einer Pressemitteilung bekannt geben.

Update 21:05 Uhr

Wie die Polizei Frankfurt in ihrer Pressemitteilung mitteilt, wurden vier Männer 15 Minuten nach den eingehenden Notrufen, die von Schüssen berichtete, festgenommen. Einer der Festgenommenen hatte eine leichte Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers und anderer Festgenommener eine leichte Schussverletzung an seinem Bein. Die Schusswaffe wie auch das Messer konnten von den Beamten sichergestellt werden. Einer der Festgenommenen gab an, er sei das Opfer der Taten.

Spätestens am Mittwochvormittag soll es weitere Informationen im Zuge der Nachberichterstattung geben.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.