afp

Polizei stoppt 13-jährigen Autofahrer auf nächtlicher Spritztour

16.3.2020 17:37 Uhr

Einen erst 13-jährigen Autofahrer haben Beamte in Pforzheim aus dem Verkehr gezogen. Dieser sei den Polizisten mitten in der Nacht bei einer Streifenfahrt entgegengekommen, teilte die Polizei am Montag in der baden-württembergischen Stadt mit. Der Jugendliche benutzte dabei demnach den Wagen seines Vaters.

Nach Angaben der Polizei brauchten die Beamten in der Nacht zum Sonntag eine Weile, um die verbotene Spritztour zu stoppen. Da der 13-Jährige "mit überhöhter Geschwindigkeit" unterwegs war, habe die Streifenwagenbesatzung diesem "zunächst ein ganzes Stück hinterherfahren" müssen, bevor sie ihn an einer Kreuzung stoppte. Die Polizisten hätten das Auto "verkehrssicher geparkt" und den Minderjährigen zur Wache gebracht. Dort holte ihn sein Vater ab.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.