DHA

Polizei nimmt in Istanbul zehn Partygänger fest

30.3.2020 22:08 Uhr

Zehn Personen wurden in Istanbul vorübergehend festgenommen, nachdem sie im Istanbuler Stadtteil Büyükcekmece eine Party veranstaltet und Videos davon in sozialen Medien ausgetauscht hatten. Den Partygängern wird von den Behörden vorgeworfen, dass sie die Regeln im Umgang mit dem Coronavirus vorsätzlich missachtet haben.

"Gegen diese Personen wurden Maßnahmen wegen Verstoßes gegen die Vorschriften in Bezug auf Infektionskrankheiten und das Gesetz über die öffentliche Gesundheit ergriffen", heißt es in einer Erklärung des Istanbuler Gouverneursbüros. Zu den Festgenommenen gehörten laut Aussage die Organisatoren der Veranstaltung, ein DJ und mehrere Teilnehmer. Die Erklärung wurde damit ergänzt, dass die Behörden daran arbeiten, auch andere Teilnehmer der Veranstaltung zu identifizieren. Die Wohnung, in der die Veranstaltung stattfand, wurde von den örtlichen Behörden versiegelt. Während sieben der vorübergehend festgenommen Personen nach einer Befragung freigelassen wurden, sollen drei oder vier weitere Beteiligte an das Gericht überstellt worden sein, um mögliche Haftfortsetzungsgründe zu prüfen.

Vergehen, aber kein Verbrechen

Der Anwalt eines der Inhaftierten sagte, dies sei ein soziales und kein kommerzielles Ereignis, aber es verursache immer noch öffentliche Empörung. "Ihre Handlung ist unter juristischen Gesichtspunkten ein Vergehen, aber kein Verbrechen. Dort versammelten sich Menschen zu einer Geburtstagsfeier. Rund 100 Personen nahmen an der Veranstaltung teil “, sagte der Anwalt Abdullah Burak Akca.

Im Zusammenhang mit den Ausgangsregulierungen bezüglich des Coronavirus Covid-19 wurden in Istanbul mehr als 305 Menschen mit einer Gesamtgeldstrafe von rund 179.000 türkischen Lira (knapp 25.000 Euro) belegt, weil sie gegen Vorschriften verstoßen hatten. Die Maßnahmen wurden ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sicherheitskräfte schlossen auch neun Unternehmen wegen Verstoßes gegen die Regeln.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.