dpa

Polizei löst "Geburtstagsfeier" auf

21.7.2019 12:41 Uhr

Beamte haben in Eisenach eine "Geburtstagsfeier" in den Räumen der rechtsextremen NPD aufgelöst. Wie die Polizei mitteilte, ermittelt sie wegen fünf Straftaten und 72 Verstößen gegen ordnungsbehördliche Bestimmungen.

Die Veranstalter hatten das Treffen als private Geburtstagsfeier bezeichnet. Dazu waren am Abend bis zu 70 Szene-Mitglieder in die Landesgeschäftsstelle der NPD nach Eisenach gekommen. Laut Polizei handelte es sich tatsächlich aber um einen Konzertabend mit rechter Musik, der von Kloster Veßra in die thüringische Stadt verlegt worden war.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.