Politik-Neuling und Ex-Ministerin erreichen Stichwahl in Litauen

13.5.2019 10:30 Uhr

Ex-Finanzministerin Ingrida Simonyte hat die die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Litauen mit hauchdünnem Vorsprung gewonnen. Die konservative Politikerin landete bei der Wahl vor dem Wirtschaftsexperten und Politik-Neuling Gitanas Nauseda. Die beiden Kandidaten treten nun am 26. Mai in einer Stichwahl gegeneinander an.

(SE/AFP)