imago images / Norbert Schmidt

Podolski über Özil: "Er ist eine Bereicherung für die Süper Lig"

21.1.2021 10:04 Uhr

Beide spielten bereits von 2013 bis 2015 zusammen beim FC Arsenal und wurden 2014 gemeinsam Weltmeister. Nun freut sich Antalyaspor-Profi Lukas Podolski auf ein Wiedersehen mit Mesut Özil in der Süper Lig.

"Er ist eine Bereicherung für die Liga und mit 32 Jahren noch immer im besten Fußballer-Alter", sagte "Prinz Poldi" der "Sport Bild" über seinen ehemaligen Teamkollegen, dessen Wechsel von Arsenal zu Fenerbahce am vergangenen Sonntag bekannt wurde. "Es kommt ja in der Süper Lig immer wieder mal vor, dass große Spielernamen von den Clubchefs präsentiert werden, um die Fans zufriedenzustellen. Nicht immer kam dabei was rum, oft war das mehr ein PR-Gag. Mesut dagegen wird Fenerbahce sportlich mit seiner Qualität und imagemäßig voranbringen", ergänzte der 35-Jährige.

"Mesut kann endlich wieder Fußball spielen"

Podolski erklärte zudem, dass es für Özil gut sei, dass das Kapitel Arsenal, wo er zuletzt noch nicht einmal im Kader stand, beendet ist. "Es war wirklich schade, dass es so zu Ende ging. Kein Profi ist zufrieden, wenn er nicht spielen darf. Nun darf Mesut endlich wieder das machen, was wir alle lieben: Fußball spielen."

Laut Medienberichten erhält Özil bei Fenerbahce einen Vertrag bis 2024. Podolskis Kontrakt bei Antalyaspor läuft hingegen im Sommer aus. Gerüchten zufolge zieht es ihn in die US-amerikanische Major League Soccer (MLS). Es wird aber auch über ein Comeback als Trainer oder Funktionär bei seinem Heimatklub 1. FC Köln spekuliert. Bislang hat sich Podolski noch nicht konkret über seine Zukunft geäußert.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.