Symbolbild - imago images / HOFER

Pkw-Produktion in der Türkei um 14 Prozent rückläufig

11.5.2019 17:02 Uhr

Insgesamt 489.429 Fahrzeuge rollten in den ersten vier Monaten dieses Jahres von den Produktionsbändern der türkischen Automobilindustrie, teilte der Verband der Automobilhersteller (OSD) am 11. Mai im Zuge der Veröffentlichung offizieller Zahlen mit. Die Verbandsangaben inkludieren Pkw, Nutzfahrzeuge und Traktoren und gingen damit im direkten Jahresvergleich zu 2018 um 13% zurück.

Der Verband teilte ferner mit, dass die Automobilproduktion in der Türkei im selben Zeitraum um 14 Prozent auf 322.281 Einheiten zurückgegangen sei. Von Januar bis April habe sich zudem der Gesamtabsatzmarkt für Kraftfahrzeuge auf 123.155 Fahrzeuge eingependelt und damit verglichen mit dem Vorjahr nahezu halbiert.

Auch um die Exportquote steht es derzeit nicht gut. Die türkischen Automobilexporte gingen im Jahresvergleich des Viermonats-Fensters um 8 Prozent zurück und erreichten in den ersten vier Monaten 126.026 Einheiten. Der Umsatz in diesem Marktsegment wurde für den Zeitraum Januar und April mit 10,5 Milliarden US-Dollar im Bereich der Automobilexporte angegeben.

(Hürriyet.de)