dpa

Philipp zieht nach Moskau

9.8.2019 19:03 Uhr

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verkleinert weiter seinen Kader. Am Freitag vermeldete der BVB den Wechsel von Offensivspieler Maximilian Philipp zum russischen Premier-Liga-Verein Dynamo Moskau. Der 25 Jahre alte Philipp erhält beim ehemaligen Club von Kevin Kuranyi einen Vierjahresvertrag.

Dynamo gab am Freitag gleichzeitig die Verpflichtung des ehemaligen Schalke-Profis Roman Neustädter bekannt, der zuletzt für Fenerbahce Istanbul spielte. Der in Dnipropetrowsk in der Ukraine geborene Neustädter erhielt beim russischen Hauptstadt-Club einen Einjahresvertrag.

Im Edel-Kader der Dortmunder wäre es nach den Verpflichtungen der Nationalspieler Julian Brandt und Thorgan Hazard für den ehemaligen Freiburger Philipp immer schwieriger geworden, Spielanteile zu bekommen. Dem Vernehmen nach erhält der BVB eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro für den Angreifer, der vor zwei Jahren aus dem Breisgau zur Borussia kam.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.