epa/Elvert Elzinga

Petition gegen Diskriminierung von Chinesen in den Niederlanden

10.2.2020 13:16 Uhr

In den Niederlanden wehren sich Bürger chinesischer Herkunft gegen abfällige Bemerkungen und Diskriminierungen als Folge der Corona-Epidemie. Sie starteten die Petition "Wir sind keine Viren", die am Montag rund 25 000-Mal online unterzeichnet worden war.

"Genug ist genug", schreiben die Initiatoren und weisen darauf hin, dass chinesische Niederländer oder Menschen mit asiatischem Aussehen täglich mit verletzenden Bemerkungen oder dummen Witzen über das Coronavirus konfrontiert würden.

Anlass ist satirisches Lied

Anlass der Petition ist ein satirisch gemeintes Lied auf einem Radiosender mit dem Titel "Vorbeugen ist besser als Chinesen." Darin werden "die Stinkchinesen" verantwortlich gemacht. In der Petition werden Medien zur Zurückhaltung aufgerufen und Politiker gebeten, sich gegen Rassismus und Diskriminierung stark zu machen.

Unter dem Hashtag #JeNeSuisPasUnVirus (Deutsch: Ich bin kein Virus) berichten Menschen asiatischer Herkunft auch in vielen anderen Staaten seit einiger Zeit von ihren Erfahrungen mit Rassismus im Alltag seit dem Aufkommen des Virus. Von Leuten, die im Restaurant nicht erwünscht waren, ist dort zum Beispiel die Rede.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.