dpa

Pelé in Pariser Krankenhaus

3.4.2019 17:17 Uhr

In Paris ist die brasilianische Legende Pele von seinem Hotel in ein Krankenhaus gebracht worden, wie mehrere französische Medien übereinstimmend unter Berufung auf sein Umfeld berichteten. Es handelt sich demnach um eine Vorsichtsmaßnahme.

Die brasilianische Legende ist in Paris in einem Krankenhaus ausgiebig untersucht worden. Nach Angaben aus seinem Umfeld soll es sich um eine Vorsichtsmaßnahme in Folge einer Infektion handeln. Der 78-Jährige habe über "leichtes Fieber" geklagt, ihm gehe es aber "gut".

Pele war zur PR-Zwecken in der französischen Hauptstadt, kurz vor der geplanten Rückreise wurde er dann ins Krankenhaus gebracht. Am Mittwochnachmittag blieb er nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP zunächst in der Klinik.

Der 78-Jährige hatte zuvor in der französischen Hauptstadt Weltmeister Kylian Mbappé getroffen.<sub></sub><sup></sup><del></del>

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.