imago images / Pius Koller

Pegasus meldet 47 Prozent Passagierrückgang im November

16.12.2020 14:43 Uhr

Der türkische Billigfluganbieter Pegasus hat in seinem Bericht an die Public Disclosure Platform KAP der Börse Istanbul mitgeteilt, dass die Zahl der Passagiere im November im Vorjahresvergleich um 47 Prozent zurückgegangen ist. Im November habe man insgesamt 1,3 Millionen Gäste befördert. Die Auslastung habe bei 75 Prozent gelegen. Im November des letzten Jahres lag dieser Wert bei 88,6 Prozent.

Auf Inlandsflügen hat Pegasus im November 2020 insgesamt 910.000 Passagiere zu ihren Zielen innerhalb der Türkei gebracht – ein Rückgang zum November letzten Jahres von 34 Prozent. Die Auslastung lag bei 75,1 Prozent, was einem Rückgang von 15,2 Prozent entspricht.

13,8 Millionen Passagiere von Januar bis November

Bei internationalen Flügen waren 390.000 Reisende mit Pegasus unterwegs (- 63 Prozent). Die Auslastung lag mit einem Rückgang von 11,9 Prozent bei 75,1 Prozent.

Die Billig-Airline beförderte von Januar bis Ende November 13,8 Millionen. Dies entspricht einem Rückgang von 51 Prozent und erklärt sich durch die Reiseeinschränkungen, die durch die Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurden. Die Auslastung lag bei 80,6 Prozent – ein Rückgang von 8,1 Prozent.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.