imago images / UPI Photo

China kündigt Konsequenzen für neue Strafzölle an

2.8.2019 10:59 Uhr

US-Präsident Donald Trump kündigte via Twitter an, man werde Güter aus China mit weiteren Strafzöllen belegen. Das wiederum brachte die chinesische Führung in Peking auf, die ihrerseits ankündigte, das werde wirtschaftliche Konsequenzen haben - in Form von Gegenmaßnahmen. Man sei in China bereit, die Interessen des Landes zu wahren.

Nach der Ankündigung neuer Strafzölle hat China den USA mit Konsequenzen gedroht. "Wenn die Maßnahmen der USA zur Einführung von Zöllen umgesetzt werden, muss China notwendige Gegenmaßnahmen ergreifen, um die Kerninteressen des Landes und die Grundinteressen der Menschen entschlossen zu verteidigen", sagte eine Sprecherin des Pekinger Außenministeriums.

"Alle Konsequenzen werden von den USA getragen", so die Sprecherin weiter. US-Präsident Donald Trump hatte neue Strafzölle von 10 Prozent auf chinesische Güter im Wert von 300 Milliarden Dollar angekündigt.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.