dpa

Paul Rudd spielt in "Ghostbusters"-Fortsetzung mit

29.6.2019 0:05 Uhr

US-Schauspieler Paul Rudd (50) wird in der geplanten "Ghostbusters"-Fortsetzung von Regisseur Jason Reitman mitspielen.

Er könne es kaum erwarten im Herbst bei den Dreharbeiten dabei zu sein, sagte Rudd in einem witzigen Video auf dem Twitter-Account des Films. Reitman habe ihn für die Rolle eines halbwegs jungen, bärenstarken Mannes vorgesehen, witzelte der Schauspieler ("Ant-Man", "Avengers: Endgame"). "Variety" zufolge soll er einen Lehrer in einer Kleinstadt spielen.

Reitman (41, "Juno", "Der Spitzenkandidat") war im Januar als Regisseur angekündigt worden. Sein Vater Ivan Reitman (72), der die beiden legendären "Ghostbusters"-Komödien von 1984 und 1989 mit Dan Aykroyd, Bill Murray und dem 2014 gestorbenen Harold Ramis drehte, ist als Produzent an Bord. 2016 brachte Regisseur Paul Feig ein Reboot der Geisterjäger-Komödie mit einer rein weiblichen Besetzung um Kristen Wiig und Melissa McCarthy auf die Leinwand.

Die für 2020 geplante Fortsetzung der Original-Serie soll sich um eine alleinerziehende Mutter (Carrie Coon) und ihre Teenager drehen. Reitman kündigte im Januar "wunderbare Überraschungen" und "neue Charaktere" an, äußerte sich aber nicht dazu, ob etwa Aykroyd oder Murray wieder mitmachen.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.