Paris: Polizist zieht Pistole gegen Gelbwesten

24.12.2018 11:30 Uhr

In Frankreich ist es bei Protesten der sogenannten Gelbwesten zu schweren Ausschreitungen gekommen. In Paris musste ein Polizist seine Dienstwaffe ziehen, um sich und seine Kollegen vor einem Angriff zu schützen. Insgesamt hat die Zahl der Teilnehmer an den Demonstration jedoch stark abgenommen.

(se/afp)