Polizeipräsidium Südhessen/dpa

Papageien schreien, Frau fürchtet Attacke, Polizei greift ein

16.7.2019 22:39 Uhr

In Hessen haben zwei Papageien eine Passantin aufgeschreckt und so letztlich einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die Frau am Samstagmorgen in Heppenheim grausige Hilfeschreie vernommen und daraufhin die Beamten alarmiert. Sie habe geglaubt, jemand werde erwürgt.

Die Ordnungshüter machten sich auf die Suche und wurden schnell fündig. Anders als befürchtet stellten sich die Hilfeschreie als Schabernack von zwei Gelbkopfpapageien heraus, die lautstark Rabatz machten. Angesichts der Polizisten zeigten sich die Vögel laut Mitteilung dann von ihrer besten Seite: Einer von ihnen war sogar so neugierig, dass er sich auf die Schulter einer Beamtin setzte - „um das Funkeln der Sterne genauer betrachten zu können“.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.