Hürriyet

Outdoor-Aktivitäten: Wo sind die besten Wanderwege der Türkei?

11.1.2021 21:01 Uhr

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie verbringen immer mehr Menschen Zeit in der Natur und im Freien. Spaziergänge, Trekking-Ausflüge und Wanderungen sind hierbei zum echten Hit geworden – auch unter den türkischen Bürgern.

Die Türkei ist reich an historischen und kulturellen Schätzen, doch auch an Wander- sowie Spazierwegen. Hier finden Sie die besten Routen, um die Natur zu genießen und angenehme Exkursionen an der sauberen Luft zu unternehmen.

Marmararegion

Ganz in der Nähe von Istanbul in der Marmararegion gibt es zahlreiche Orte, die sich ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Trekking und Wanderungen eignen. Polonezköy, Ballikayalar, Belgrader Wald, Cigdem-Plateau, Kilyos, Catalca, Sile und der Kastro-Strand sind einige diese Orte.

Ägäis

Neben der Marmararegion ist in Bezug auf Wanderwege die Ägäis auch eine sehr attraktive Region für Sportaktivitäten in der Natur. Insbesondere in Narlidere, Nazarköy, Mordogan, Karaburun, Dilek, Oluklu-Canyon, Ula-Canyon, Gökova Kocatepe, Knidos und Dalyan finden Naturliebhaber großartige Routen zum Wandern oder Spazieren.

Mittelmeerregion

Der Mittelmeerraum, eine der beliebtesten Regionen für die Sommerferien, bietet viele Alternativen zum Wandern. Darüber hinaus ist die lykische Straße einer der Orte, die von vielen einheimischen und ausländischen Touristen frequentiert erkundet werden. Die antike Stadt Adrasan-Olympos in Antalya, die Yazili-Canyon-Insel in Isparta und der Sason-Canyon in Mersin gehören zu den Spots, die großartig für Abenteuerreisen geeignet sind.

Zentralanatolien

Unter den Hotspots für Trekking und Wandern machen in Zentralanatolien Kizilcahamam und Camlidere auf sich aufmerksam. Der Soguksu-Nationalpark, der Sorgun-Teich, der Karagöl- und der Aluc-Berg-Naturpark gehören ebenfalls zu den unterhaltsamen Routen für Naturliebhaber.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.