dpa

Oscar-Verleihung: Der rote Teppich wurde ausgerollt

20.2.2019 23:22 Uhr

Der rote Teppich bei den Oscars ist nicht einfach irgendein roter Teppich, und wird er ausgerollt, ist es ein echtes Spektakel. Fans und Fotografen lassen sich das nicht entgehen.

Mehr als 250 Meter lang und gut zehn Meter breit bedeckt der Teppich ein Stück des sonst stark befahrenen Hollywood Boulevards.

Den "Roll Out" am Mittwochvormittag verfolgten Dutzende Kamerateams und Fotografen mit.

Durchsichtiges Plastikdach und Tribünen für Fans

Am Sonntag laufen hier die Oscar-Gäste entlang zum Eingang des Dolby-Theaters, wo die Trophäen zum 91. Mal verliehen werden. Bis dahin installieren Dutzende Helfer den berühmten Laufsteg, stutzen Kanten und verschweißen Nahtstellen. Dazu werden Absperrungen und Tribünen für mehr als 700 Fans und für die Presse aufgebaut.

Auch in diesem Jahr wird wieder ein durchsichtiges Plastikdach über die Flaniermeile gespannt. Der Straßenabschnitt ist eine gute Woche für den Verkehr gesperrt.

(be/dpa)