imago images / PRiME Media Images

Özil spendiert Schulkindern kostenloses Essen

28.10.2020 14:07 Uhr

Abseits der Auseinandersetzung mit Trainer Mikel Arteta wegen seiner Nichtnominierung für den Premier-League-Kader und die Europa League hat sich Arsenal-Profi Mesut Özil einmal mehr von seiner sozialen Seite gezeigt. Der 32-Jährige hat 70 Schulkindern der Whitings Hill School im Londoner Stadtteil Barnet ein kostenloses Mittagessen spendiert. Mehr noch: Der frühere deutsche Nationalspieler finanziert den Kindern eine Woche lang die komplette Verpflegung.

Özil hatte mit verschiedenen Organisationen rund um London die Aktion auf die Beine gestellt. Der Schulleiter war hocherfreut über die spendable Geste des Weltmeisters von 2014. "Die Schule würde sich gerne für ihre Freundlichkeit und Großzügigkeit bedanken", wird Sejal Patel von mehreren britischen Zeitungen zitiert.

Rashford schrieb Brief an Boris Johnson

Mit einer ähnlichen Aktion wie Özil hatte auch Marcus Rashford von Manchester United für Schlagzeilen gesorgt. Der 22-Jährige ging sogar noch einen Schritt weiter und schrieb einen offenen Brief an Regierungschef Boris Johnson mit der Bitte, dass sozial schwache Kinder während der Corona-Krise in den Sommerferien kostenlos mit Essen versorgt werden. Dies passierte dann auch.

Auch Mesut Özil setzt sich immer wieder für bedürftige Menschen ein. Zuletzt hatte der offensive Mittelfeldspieler per Twitter zu einer Spende für einen erst elf Monate alten Jungen aufgerufen, der an einer schweren und meist tödlich verlaufenen Muskelerkrankung leidet.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.