imago images / Sportimage

Özil-Comeback bei Arsenal? Trainer Arteta will sich bald entscheiden

3.1.2021 11:53 Uhr

Viele Fans des FC Arsenal wünschen sich ein Comeback von Mesut Özil bei den Gunners, Trainer Mikel Arteta will aber erst nach dem Winter-Transferfenster Ende Januar entscheiden, ob er den Ballkünstler noch einmal für den Profi-Kader nominiert. Angesprochen auf Personalie Özil sagte der Spanier vor dem 4:0-Sieg am Samstag bei West Brom: "Wir werden sehen, was im Transferfenster passiert, und wir werden das am Ende beantworten."

Özil spielt derzeit unter Arteta keine Rolle mehr bei Arsenal und hat für die Londoner seit dem 7. März 2020 kein Pflichtspiel mehr absolviert. Im Oktober war der 32-Jährige noch nicht einmal für die Kader in der Premier League und Europa League nominiert worden. Özils Vertrag bei Arsenal läuft noch bis zum Sommer, ein Abgang des Weltmeisters von 2014 gilt als wahrscheinlich. Laut "Bild" soll der offensive Mittelfeldspieler dann zu Fenerbahce wechseln, an einem Vertrag werde derzeit gearbeitet.

Özil postet überraschend Familienfoto

Özil hält sich derzeit bei der U23 von Arsenal fit und hat nebenbei offenbar viel Zeit, sich um seine 25,4 Millionen Follower bei Twitter zu kümmern. Denn es vergeht kaum ein Tag, an dem er nicht eine Neuigkeit postet.

Am Neujahrestag überraschte Özil mit einem Familienbild, auf dem er mit Ehefrau Amine und Töchterchen Eda, die im März zur Welt kam, zu sehen sind. Denn normalerweise zeigen die Promis ihren Nachwuchs nicht gerne in der Öffentlichkeit. Dazu schrieb Özil: "Frohes neues Jahr für euch alle."

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.