Oberstes Gericht erklärt Zwangspause für britisches Parlament für "illegal"

24.9.2019 15:00 Uhr

Die vom britischen Regierungschef Boris Johnson verfügte Zwangspause des Parlaments ist vom Obersten Gerichtshof des Landes für "illegal" erklärt worden. Das Unterhaus solle "so schnell wie möglich" wieder zusammenkommen, urteilte das Gericht.

(SE/AFP)